1 2 3 7

Kategorie: Kleinantiquitäten

62 Produkte gefunden

Holzschale mit Herzgriff  Neu!

Masse: -

Diese Gefäss zur Nahrungsaufnahme wurde im Laufe der Zeit an einer Fehlstelle mit einem Griff „Geflickt“. Die Arbeit wurde durch einen Heftimacher verübt, welcher oft auch ein Reisender war und für Kost und Logie Gefässe aus Holz und Keramik reparierte.

Gmundener Milchkrug/ Wasserkrug  Neu!

Masse: -

Klassischer sehr schöner Gmundener Milch- oer Wasserkrug in sehr schönem Zustand.

Kienspanthalter aus dem 17. Jh.  Neu!

Masse: -

Die Kienspanhalter gehören zu den ersten Lichtquellen in einem Haus vor mehr als 350 Jahren. Die „Späne“ wurden in Harz oder Wachs getaucht und dann angezündet. Gehalten wird es durch die Federkraft, welchen den Kienspan wie eine Zange festhält. Diese Version des Halters ist durch seinen kurzen Stab als Tischleuchte konstruiert worden. Ein seltenes Objekt.

Gasthaus Schild „Reservirt“  Neu!

Masse: -

Originales Tisch-Schild mit der Aufschrift „Reservirt“. Eine selten schöne Requisite aus der Zeit um 1900.

Schatulle 1826  Neu!

Masse: -

Bemalte Schatulle mit verstecktem Schlussmechanismus. Diese wunderschöne Behältnis diente zur Aufbewahrung von Wertsachen und kleinen persönlichen Gegenständen.

Geschnitzter „Kalender“ (Rahmen)  Neu!

Masse: -

Reich verzierter Kalenderhalter aus Nussbaumholz. Datiert auf das Jahr 1762. Seltenes Unikat.

Eierkorb  Neu!

Masse: -

Aus Draht geflochtener Eierkorb in hervorragendem Zustand.

Trinkette Graubünden  Neu!

Masse: -

Sehr altes Trinkgefäss. Meist mitgenommen für die Feldarbeit.

Schuhmacher Karussell  Neu!

Masse: -

Zur Aufbewahrung seines Verbrauchsmaterials wie Nägel, Schuhzacken und Kleinwerkzeug hatte ein Schuhmacher um 1900 ein solches „Karussel“ welches meist auf einem Ständer drehbar ein sehr nützliches Aufbewahrungstool war. Diese Objekte sind aus Gusseisen. Hier mit einem Messingknopf versehen.

8-eckiges Talglicht Graubünden  Neu!

Masse: -

Geschmiedetes Talglicht aus dem 18. Jahrhundert.

1 2 3 7